Mittler

Musikpädagogisches Diplomstudium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin und Stipendiat der Masterclass on Music Education der Körber-Stiftung.

Er ist seit April 2018 an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin als wissenschaftlicher Mitarbeiter für Musikmanagement und -vermittlung tätig und koordiniert gemeinsam mit Prof. Andrea Tober das Modul für Fachübergreifende Professionalisierung.

Ausgestaltung von Einzel- und Gruppenmusikunterricht an Schulen, Musikschulen und Kirchen. Musiker und Dozent beim selbstgestalteten kultursegel-Projekt brass up your life mit dem auf Education-Arbeit fokussierten Blechbläserensemble „die blechlotsen“. Entwickler des Modellprojekts der 5-tägigen musikalisch-kulturellen Entdeckungsreise cooltour [kultur] von kultursegel (Video) für Grundschulklassen und Dozent bei der Klassenreise zur Musik mit Rolf Zuckowski. Wissenschaftliche Arbeit zum Diplom-Musiklehrer über „Inhaltlich-strukturelle Empfehlungen für mehrtägige musikalische Projektfahrten mit Grundschulgruppen“, in der die erste cooltour [kultur] als Elementares Musiktheater betrachtet wurde. Teilnahme an der Fortbildung zum Pädagogen der Mobilen Musikwerkstatt unter Prof. Peter Ausländer, welche seit 2018 ein weiteres Projekt von kultursegel ist.

Leitung von zwei Symphonic Mobs in Mecklenburg-Vorpommern: Symphonic Mob Schwerin im September 2017, veranstaltet von kultursegel in Kooperation mit dem Deutschen Symphonie-Orchester, der Mecklenburgischen Staatskapelle, dem Jugendsinfonieorchester Schwerin und „Schwerin singt!“. Unter dem Motto „Jede Stimme zählt!“ wurde zum Wahlsonntag u.a. Beethovens Europa-Hymne aufgeführt. Außerdem Leitung des Symphonic Mob für die ganze Region Mecklenburg-Vorpommern im Sommer 2016 als Projekt der jungen norddeutschen philharmonie in Kooperation mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, bei dem unter dem Motto „Ihr spielt die Musik“ begeisterte Laien aller Altersstufen und jeglicher musikalischer Vorbildung aus ganz Mecklenburg-Vorpommern auf die junge norddeutsche philharmonie  getroffen sind und am 30.07.2016 in Rostock unter großer medialer Aufmerksamkeit ein 250 Musiker umfassendes Spontanorchester gebildet haben (Video des Symphonic Mob MV, Fotos vom Symphonic Mob MV, Zeitungs-Artikel der Ostsee-Zeitung vom 16.06.2016 sowie vom 01.08.2016 und der Norddeutschen Neuesten Nachrichten).

Konzeptentwicklung und Umsetzung der ersten beiden Kinder- und Familienfeste der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern 2014 und 2015 mit dem Schwerpunkt Musikvermittlung und Partizipation mit je 15 Bühnen, 250 Mitwirkenden und 2.500 Besuchern im Schlosspark Hasenwinkel, u.a. mit Ralph Caspers, Christoph Biemann und Willi Weitzel (Einladungsvideo zum ersten Kinder- und Familienfest) sowie des alle Sinne ansprechenden musikalischen Wandertheaters Jahrmarkt der Sensationen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern (Making of-Video und ein Zeitungsartikel).

Initiierung und Umsetzung der ersten Stifterinitiative 100 Musiker – 100 Stifter! 2013 als Vorstandsmitglied der Freunde und Förderer der jungen norddeutschen philharmonie, welche den jnp-Musikern im Rahmen des Sommerprojekts einen Paten an die Seite stellt und maßgeblich zur Finanzierung des Orchesters beiträgt. Kombiniert damit die Entwicklung des jnp hautnah-Erlebnistags als Tag der offenen Tür der jungen norddeutschen philharmonie, um das Orchester für Mitglieder des Freundeskreises und für weitere Interessierte unmittelbar erlebbar zu machen (Video zum jnp hautnah-Tag).

Jurortätigkeiten bei Jugend musiziert sowie beim Deutschen Jugendorchesterpreis der Jeunesses Musicales Deutschland, in deren Präsidium er seit 2017 Mitglied ist.

Tätigkeit als freier Dramaturg und Musikvermittler im Rahmen von Konzeptentwicklungen. Realisierung von Konzerteinführungen z.B. bei Young Euro Classic.

Teilnahme an Symposien wie The Art of Music Education der Körber-Stiftung und IHR. Musik und Teilhabe des DSO Berlin sowie Besuch der Herbsttagung 2018 des Arbeitskreises der MusikvermittlerInnen an deutschsprachigen Universitäten und Hochschulen.